CRO WIRD ZUR ACTIONFIGUR

18.08.2014 | AMPYA

Bald kann man Cro zu sich nach Hause holen: Den King of Rap gibt es nämlich demnächst als exklusive Actionfigur. Damit reiht sich Cro ein in eine illustre Riege von Rap-Superstars, die bereits in Plastik verewigt wurden.

Woran merkt man, dass man es als Rapper endgültig zum Superstar geschafft hat? Da gibt es zwei eindeutige Merkmale: Es gibt ein Videogame mit dir in der Hauptrolle - oder eine Actionfigur. Mit Cro wird jetzt erstmals einem deutschen Rapper - oder genauer gesagt: einem deutschen Musiker - letztere Ehre zuteil. Cro zum Anfassen: der Traum von Heerscharen von Fans wird tatsächlich bald Wirklichkeit.

Und zwar so: Chimperator hat in Zusammenarbeit mit dem Technologie-Unternehmen Doob Group AG hochwertige 3D-Figuren des Platin-Rappers entwerfen lassen, die ab dem 21. August exklusiv im Chimperator-Shop erhältlich sind, natürlich in streng limitierter Auflage. Die erste Edition der Cro-Actionfigur erscheint in zwei Größen, 10 und 15cm, für darauffolgende Ausgaben sind noch weitere Größen bis hin zur Lebensgröße (!) in Planung. Die Figuren sind entstanden durch ein 3D-Scanning-Verfahren mit Cro selbst, der in unterschiedlichen Stellungen posierte, und somit so lebensecht ist wie eine Miniatur-Plastikversion nur sein kann - aber eben auch nicht ganz billig: Die 10cm-Version wird 79 Euro kosten, die 15cm-Figur 119. Die Figuren sind allerdings auch nicht zum Spielen gedacht, sondern eher als Sammlerstücke für Liebhaber und Fans des "Raop"-Stars.

Aber es kommt noch besser: Auf Cros kommender Tour, die im November startet, wird es im Rahmen der Partnerschaft mit Doob noch eine weitere Premiere geben. Und zwar in Form von 3D-Live-Scanning-Domes vor Ort, in denen sich die Fans selbst einspannen und eine eigene Mini-Skulptur von sich und Cro herstellen lassen können. Auch dieses Angebot wird natürlich nur streng limitiert erhältlich sein, der Vorverkauf startet im September ebenfalls im Chimperator-Shop.

Cro ist zwar der erste deutsche Rapper, der es zur eigenen Actionfigur gebracht hat. In den USA ist diese ungewöhnliche Ehre aber schon länger ein beliebtes Statussymbol unter Hip-Hop-Stars: Jeder Rapper, der etwas auf sich hält, kam dort schon einmal als Spielzeugversion auf den Markt, die wenigsten davon aber so hochwertig und lebensnah wie die Cro-Figur. Im Video-Mixtape oben: Einige der zahlreichen Rapper und Rap-Gruppen, die es schon (offiziell oder inoffiziell) als Mini-Me zu kaufen gab oder gibt - von Eminem über Snoop Dogg bis Nicki Minaj. Und auf dem Foto unten: Cro mit dem Prototypen der bald erhältlichen 3D-Figur seiner selbst.